Sonntag, 23. Juli 2017

HAPPY BIRTHDAY #18

Hey ihr Lieben!

Heute gibt es wieder eine neue Ausgabe unserer Aktion HAPPY BIRTHDAY! Ihr kennt sie noch nicht? Kein Problem, hier findet ihr alle wichtigen Infos und bisherigen Beiträge oder hier nochmal im Überblick:

Diese handelt, wie der Name schon sagt, von Geburtstagen. Doch nicht von irgendwelchen, sondern von denen bekannter Autoren, die im jeweiligen Monat Geburtstag haben. Dazu stellen wir euch auch immer ein aktuelles Werk des Autoren bzw. der Autorin vor.

Interessiert? Dann nichts wie los!

Die Geburtstagskinder des Monats Juli sind...

Kai Meyer (*23.07.1969)

Herzlichen Glückwunsch zum 48. Geburtstag!

Wenn ein Autor jedes Jahr ein Buch veröffentlicht, gilt das als unglaublich produktiv. Aber an die 60 Bücher mit knapp 48 Jahren und darunter einige Bestseller? Was wie ein Märchen klingt, hat der am 23. Juli 1969 in Lübeck geborene Kai Meyer tatsächlich geschafft. Nach bestandenem Abitur studierte er einige Semester Theater, Film sowie Philosophie und begann darauf ein Volontariat bei einer Tageszeitung. Nach einigen Jahren journalistischer Tätigkeit arbeitet Kai Meyer seit 1995 als freier Schriftsteller und veröffentlichte sein erstes Werk "Der Kreuzworträtsel-Mörder" mit jungen 24 Jahren. Über 50 weitere folgten, daneben noch Drehbücher, Hörspiele und Comics. Zu seinen bekanntesten Romanen gehört die Trilogie um "Merle und die Fließende Königin". Seine Bücher wurden mit vielen Auszeichnungen honoriert und wanderten einige Millionen Mal in mehr als 30 Sprachen über die Verkaufstheken. Am 22. August diesen Jahres erscheint mit "Die Spur der Bücher" das erste Prequel zu Kai Meyers "Die Seiten der Welt"-Reihe.

Tommy Jaud (*16.07.1970)

Herzlichen Glückwunsch zum 47. Geburtstag!

DER deutsche Autor, der beim Lesen seiner Bücher stets gute Laune und unkontrollierbare Lachanfälle beschert, ist jetzt auch schon 47 Jahre alt! Nach dem Abitur leistete Tommy Jaud zunächst seinen Zivildienst in einem Kindergarten ab. Anschließend begann er an der Uni Bamberg ein Germanistikstudium und zog darauf in die Comedy-Hauptstadt Köln. Dort arbeitete er für bekannte Sendungen wie "Sat.1 Wochenshow", "RTL Freitagnacht" und "Ladykracher". 2004 gelang ihm schließlich mit seinem Buch "Vollidiot" ein Bestseller. Zwei Jahre später legte er mit "Resturlaub" einen weiteren Leckerbissen nach. Beide Romane wurden verfilmt und kamen beim Kinopublikum gut an. Da "Vollidiot" so erfolgreich war, komplettierte er die Simon-Peters-Reihe mit zwei weiteren Büchern: "Millionär" und "Überman". Zuletzt veröffentlichte er "Einen Scheiß muss ich. Das Manifest gegen das schlechte Gewissen." Darin teilt sein fiktiver Erzähler Sean Brummel seine herrlich schrägen Weisheiten und Ansichten einem breiten Publikum mit.

Victoria Aveyard (*27.07.1990)

Herzlichen Glückwunsch zum 27. Geburtstag!

Ganze zwanzig Jahre jünger als Tommy Jaud ist die in East Longmeadow, Massachusetts, geborene US-amerikanische Autorin Victoria Aveyard. An der University of Southern California studierte sie Drehbuchschreiben, was sie 2012 mit dem Bachelor abschloss, um darauf als freie Autorin zu arbeiten. 2015 erschien mit "Die rote Königin" der erste Teil ihrer Fantasy-Tetralogie "Die Farben des Blutes", welcher im gleichen Jahr mit dem Buxtehuder Bullen ausgezeichnet wurde. Auch die bisher erschienenen darauffolgenden Bände "Gläsernes Schwert" und das neueste Buch, "Goldener Käfig", sind sowohl auf der SPIEGEL- als auch auf der New-York-Times-Bestsellerliste zu finden. In dieser dystopischen Reihe kombiniert Victoria Aveyard ihre Leidenschaft für Explosionen, mutige Heldinnen und ihr Faible für Geschichte.

Hier könnt ihr die bisherigen Geburtstagskinder nachlesen.

Wie heißen eure Lieblingsautoren? Schreibt uns doch ihre Namen doch gleich in die Kommentare, vielleicht findet ihr sie eines Monats in einem HAPPY BIRTHDAY Beitrag! :D

Sommerliche Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen