Sonntag, 22. Juli 2018

REZENSION zu Sommer in Bloomsbury

Buchinfo

Titel: Sommer in Bloomsbury
Autorin: Annie Darling
Reihe: Bloomsbury (Bd. 2)
Seitenzahl: 432
Erschienen: 14.05.2018
Verlag: Penguin
ISBN: 978-3-328-10111-6
Preis: 10,00 €

Zunächst geht ein herzliches Dankeschön an den Penguin Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Verity Love arbeitet in einem kleinen Buchladen, in dem nur Romane mit Happy End angeboten werden. Zusammen mit ihrer eigenwilligen Katze bewohnt sie eine kleine Wohnung im Dachgeschoss. Sie ist ziemlich schüchtern und legt keinen großen Wert auf die Kommunikation mit anderen Menschen. Da passt es natürlich gar nicht, dass ihre Kollegen sie ständig verkuppeln wollen. So bleibt ihr nichts anderes übrig als Peter Hardy, einen imaginären Freund, zu erfinden. Als die Sache aufzufliegen droht, gibt sie einen gut aussehenden Fremden als Peter aus - und plötzlich wird ihr Leben grundlegend durcheinandergewirbelt...

Samstag, 21. Juli 2018

REZENSION zu Der zauberhafte Trödelladen

Buchinfo

Titel: Der zauberhafte Trödelladen
Autorin: Manuela Inusa
Band: 3
Seitenzahl: 336
Erschienen: 18.06.2018
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0625-5
Preis: 9,99 €

An dieser Stelle geht zunächst ein herzliches Dankeschön an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Ruby ist die Besitzerin des kleinen Antiquitätenladens in der Valerie Lane. Doch im Gegensatz zu ihren Freundinnen, deren Geschäfte gut laufen, verirrt sich immer seltener ein Kunde in ihren Laden. Doch das ist nicht das einzige Problem, mit dem sie zu kämpfen hat. Ihr Vater wird immer sonderlicher und verlässt kaum noch die Wohnung. Und auch mit der Liebe ist es so eine Sache. Gut dass sie sich da auf ihre Freundinnen aus der Valerie Lane bedingungslos verlassen kann. So überlegt sie, ob sie nicht einen Neuanfang wagen soll - und das nicht nur beruflich...

Freitag, 20. Juli 2018

NEUERSCHEINUNGEN Juli 3/5 #Anzeige


Guten Mittag ihr Bücherwürmer und Leseratten da draußen!

Es gibt wieder Büchernachschub für die Wunschliste! 


Dienstag, 17. Juli 2018

INTERVIEW Marie Vareille "Vielleicht ist es ja Liebe"

Hey ihr Lieben,

das letzte Interview ist schon ein paar Tage her, deshalb freuen wir uns umso mehr, euch heute eine französische Newcomerin präsentieren zu dürfen: Marie Vareille!

© Philippe Lamy
1985 geboren in einer Kleinstadt in Burgund, Montbard, zog es Marie schon bald in die weite Welt hinaus. In New York und Paris studierte sie Management, um fortan bei einem Start-Up Unternehmen zu arbeiten. Das Schreiben ließ sie jedoch nie ganz los, wofür sie jeden Morgen vor der Arbeit einige viele Worte schrieb. Außerdem ist sie selbst seit Jahren eifrige Bloggerin. Nach "Manchmal ist es schön, dass du mich liebst", ist "Vielleicht ist es ja Liebe" der zweite Feel-Good-Roman der Autorin, der ins Deutsche übersetzt wurde. 

Zu ihrem neuen Buch, ihrem Alltag als Schriftstellerin und ihrem Blog hat uns die sympathische Französin in Windeseile ein paar Fragen beantwortet:

REZENSION zu Wo mein Herz dich findet

Buchinfo

Titel: Wo mein Herz dich findet
Autorin: Kathryn Taylor
Seitenzahl: 334
Erschienen: 29.06.2018
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-17669-4
Preis: 10,00 €

An dieser Stelle geht zunächst ein herzliches Dankeschön an den Bastei Lübbe Verlag für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Durch ein plötzlich hereinbrechendes Unwetter und eine Motorpanne sieht sich die junge Cara gezwungen, in einer einsamen Gegend Unterschlupf zu suchen. Mit deutlich spürbarem Widerwillen bittet Liam sie ins Haus, was Caras Neugier nur umso mehr anfacht. Sie kann sich einfach nicht erklären, wieso der attraktive Mann freiwillig die Einsamkeit sucht und sie zudem noch anfleht, niemandem von seiner Anwesenheit zu erzählen. Dabei erkennt sie schnell, dass die raue Schale nur Fassade ist, um das verletzliche Herz des Außenseiters zu schützen, in den sie sich leidenschaftlich verliebt. Allerdings droht ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit dem gemeinsamen Glück keine Zukunft zu geben.

Montag, 16. Juli 2018

REZENSION zu Vielleicht ist es ja Liebe

Buchinfo

Titel: Vielleicht ist es ja Liebe
Originaltitel: Là où tu iras j'irai
Autorin: Marie Vareille
Seitenzahl: 352
Erschienen: 11.06.2018
Verlag: Penguin
ISBN: 978-3-328-10256-4
Preis: 10,00 €

An dieser Stelle geht zunächst ein herzliches Dankeschön an den Penguin Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Als ihr langjähriger Freund Quentin Isabelle einen Heiratsantrag macht, bekommt sie Panik, er wolle Kinder bekommen, was für Isabelle ein absolutes No-Go ist und so erklärt sie die Beziehung kurzerhand für beendet. Doch damit gehen ihre Probleme erst richtig los. Auf dem Konto der Schauspielerin herrscht gähnende Leere, weshalb sie nach einigem Hin und Her doch das Rollenangebot einer Youtuberin annimmt, die sie dazu beauftragt ihren Vater zu verführen, um so die bevorstehende Hochzeit mit ihrer Stiefmutter in spe zu verhindern. Als angebliche Nanny reist Isabelle nun mit Familie Kozlowski in den Sommerurlaub am Comer See - ausgerechnet sie, die Kinder eigentlich nicht leiden kann. Somit sind jede Menge Komplikationen vorprogrammiert.

Sonntag, 15. Juli 2018

Interview der SuB-Leichen #Bücherferien


Huhu ihr Lieben,

die Bücherferien sind heute um 13:00 Uhr regulär zu Ende gegangen, aber eine Aktion finde ich so toll, dass ich sie trotz abgelaufener Zeit noch machen muss: das Interview der SuB-Leichen von Anna.

Bühne frei für meinen SuB: