Freitag, 23. August 2019

REZENSION zu Die kleine Straße der großen Herzen

Buchinfo

Titel: Die kleine Straße der großen Herzen
Autorin: Manuela Inusa
Reihe: Valery Lane (Bd. 6)
Seitenzahl: 320
Erschienen: 18.06.2019
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0724-5
Preis: 9,99 €

An dieser Stelle geht zunächst ein herzliches Dankeschön an das Bloggerportal für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Das Leben in der Valerie Lane geht weiter. Laurie hat zwei süße Kinder, Keira und Ruby haben den Mann fürs Leben gefunden, Orchid ist ihrem Liebsten nach Amerika gefolgt und Susan kämpft noch mit ihrem Glück. All das hat sich in den letzten drei Jahren in der Valerie Lane ereignet. Und die Valerie Lane selbst hat sich ihren Titel als "Die romantischste Straße der Welt" wahrlich verdient. Doch nun müssen die Freundinnen mit einem großen Verlust zurechtkommen. Ihre Herzenswärme und ihr Gespür werden jetzt gebraucht...

Erster Satz

"An einem warmen Spätsommertag gingen zwei hochbetagte Menschen die Valerie Lane in Oxford entlang."

Eigene Meinung

Da ist er nun, der letzte Teil aus meiner Lieblingswohlfühlbuchreihe um die Valerie Lane. Manuela Inusa lässt noch einmal alle lieb gewonnenen Charaktere aus den vorangegangenen Teilen auftreten. Wie schon bei den anderen Bänden schafft es die Autorin durch ihren angenehmen, flüssigen und warmherzigen Schreibstil den Leser in diese ganz besondere Welt mitzunehmen.

Diesmal steht  noch einmal der Zusammenhalt der sympathischen Freundinnen und anderen Mitgliedern der Valerie Lane im Vordergrund. Obwohl das Buch gerade am Anfang ziemlich traurig ist, ist es doch aufmunternd zu lesen, wie sich alle gemeinsam sorgen und kümmern. Man sieht, dass nun alle angekommen sind, ich konnte zufrieden Band sechs zu den anderen fünf ins Bücherregal stellen.

Ich finde, Manuela Inusa ist ein würdiger Abschluss dieser wunderschönen Buchreihe, die ich immer voller Begeisterung und Freude gelesen habe, gelungen. Es war immer ein Eintauchen in eine heile Welt, die zwar auch nicht vor Schicksalen gefeit ist, aber durch die unerschütterliche Freundschaft der Mädels, deren Wärme und Herzlichkeit einfach schöner ist. So konnte ich in kürzester Zeit aus dem Alltag abtauchen und in der Valerie Lane wieder auftauchen. 

Fazit: Valerie Lane - ein Besuch zwischendurch ist die beste Medizin gegen graue Alltage

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du bei uns kommentierst, erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins usw.) eventuell abgespeichert und für Statistiken z.B. von Google und anderen Suchmaschinen weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins etc.) abgespeichert werden.