Montag, 18. Juni 2018

REZENSION zu The Wife Between Us

Buchinfo

Titel: The Wife Between Us
Autorinnen: Greer Hendricks & Sarah Pekkanen
Seitenzahl: 448
Erschienen: 15.05.2018
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3-499-29117-3
Preis: 12,99 €

An dieser Stelle geht zunächst ein herzliches Dankeschön an den Rowohlt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Nach ihrer Scheidung von Richard ist Vanessa nur noch ein Schatten ihrer selbst. Das einzige, was sie neben dem Alkohol noch aufrecht hält, ist ihr Bestreben die Hochzeit mit der neuen Frau an seiner Seite zu verhindern. Im Gegensatz dazu kann die junge Nellie ihr Glück kaum fassen. Ausgerechnet sie will der attraktive, erfolgreiche Richard heiraten, die sie ein sehr bescheidenes Leben als Erzieherin führt. Ein Traum scheint wahr zu werden, wäre da nicht diese Frau, die sie beobachtet. Emma bekommt eines Tages einen Brief, der mit den Worten "Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren." beginnt. Doch sie ist skeptisch, denn jeder weiß um die Besessenheit von Nellie was Richard angeht.

Erster Satz

"Mit wehendem blondem Haar, roten Wangen und einer Sporttasche am Unterarm geht sie zügig den Bürgersteig entlang."

Eigene Meinung

"The Wife Between Us" ist zweifelsohne das Buch, das mich dieses Jahr bis jetzt am meisten überrascht hat. Der mystisch angehauchte Klappentext, dessen Schlagworte "Drei Frauen, ein Mann. Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit." mir bereits eine leichte Gänsehaut verpasst haben, hat meine Neugier zusätzlich angefacht. Gleich nach den ersten Seiten hat man ein erstes Bild des männlichen Protagonisten Richard vor Augen, der seine Frau Vanessa verlassen hat und nun kurz vor der Hochzeit mit der neuen Frau an seiner Seite steht, was Vanessa um jeden Preis verhindern will. Eine Ahnung über die grobe Richtung der weiteren Handlung, in der Vanessa vermutlich mit Psychospielchen die Hochzeit zu sabotieren versucht, zwingt sich als logische Konsequenz förmlich auf. Doch weit gefehlt. Stattdessen schlägt die Erzählung einen Weg ein, mit dem ich niemals gerechnet hätte, und der doch so spannend zu verfolgen ist. Sehr interessant finde ich übrigens, dass Richard das Zentrum der Handlung ist und doch nie selbst aktiv in Erscheinung tritt und sich zu Wort meldet, was den Reiz dieser Erzählung ausmacht. Richard wird durch dreierlei Perspektiven beschrieben, man bekommt verschiedene Facetten zu Gesicht und doch sind es alles nur Mutmaßungen, weil einem der Blick in sein Innenleben verwehrt bleibt. Diese ständige Ungewissheit in Kombination mit der unterschwelligen Bedrohung, die von einer der Frauen ausgeht, macht den Roman zu einem Pageturner, den man nur schwer aus der Hand legen kann. Handlung wie auch Schreibstil haben eine enorme Sogwirkung, wobei ich besonders das Spiel der Perspektiven im ersten Abschnitt genial finde. 

"The Wife Between Us" ist das Werk zweier Frauen, die eindeutig wissen, wie sie ihre Leser mit einer fesselnden Handlung und authentischen Charakteren in ihren Bann ziehen und sie diese auch über die letzte Seite hinweg nicht so schnell vergessen lassen.

Bewertung

Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber es steht auf meiner Wunschliste, da es ja auch oft mit „Gone girl“ und „Girl on the Train“ verglichen wird. Beide Bücher mochte ich sehr gerne. Deine Rezension hat mich nochmal mehr überzeugt, es mir endlich zu kaufen. Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      vielen lieben Dank! Ich würde es aber nicht direkt mit "Girl on the Train" vergleichen, das mir überhaupt nicht gefallen hat, aber eine gewisse Ähnlichkeit zu "Gone Girl" ist da, wo ich jetzt so darüber nachdenke. Wenn dir das gefallen hat, wirst du sicherlich auch viel Freude mir "The Wife Between Us" haben. :)

      Herzliche Grüße,
      Kathi

      Löschen
  2. Hey Kathi,
    das Buch hat dich ja mitgerissen! Ich hatte die Buchbeschreibung gelesen und fand sie eigentlich interessant. Doch dann hatte ich mich gegen das Buch entschieden, nachdem ich einige Rezis gelesen hatte. Vielleicht sollte ich es doch wieder auf meine Wunschliste packen?! Mal sehen. :-)
    GlG, monerl

    PS.: MonerlS-bunte-Welt ist umgezogen und jetzt unter https://monerl.de zu erreichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Monerl,

      oh ja das hat es! Wenn dir Geschichten gefallen, die in Richtung des Dark Noir Genre gehen, wie "Gone Girl" von Gillian Flynn, dann ist dieses Buch ziemlich sicher was für dich. Ich drücke "The Wife Between Us" auf jeden Fall die Daumen, dass es bei dir einziehen darf! :D

      Viele liebe Grüße,
      Kathi

      Löschen