Freitag, 14. Juli 2017

BLIND DATE #8

Nach abitur- und verletzungsbedingter Pause geht es heute weiter mit Blind Date Nummer 8, das durch eine glückliche Fügung im Gardasee-Urlaub entdeckt wurde.

Diesmal haben wir unser Blind Date Nr. 8 aus dem Urlaub mitgebracht. Dort schwärmte mir eine Freundin so von diesem Buch vor und drückte es mir mit dem Kommentar: „Hier nimm, das musst du unbedingt lesen!“ in die Hand. Schon nach den ersten paar Seiten konnte ich verstehen, warum sie so begeistert war. Somit stand fest, unsere Blind Date Reise geht diesmal nach Afrika…

Mehr Infos zur Aktion Blind Date findet ihr hier!



Inhalt   
          
Gesa hat ihr durchgetaktetes Leben in Berlin satt. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und wagt das große Abenteuer. Sie meldet sich zu einer Ausbildung als Rangerin in Afrika an. In ihrem Buch berichtet sie nun über ihre Erlebnisse in dieser Zeit…

Eigene Meinung

Dieses Buch ist Afrika pur. Obwohl ich noch nie in Afrika war, konnte ich die Faszination spüren, die dieser Kontinent ausstrahlt. Die Autorin schreibt über ihre Rangerausbildung und ihren Aufenthalt in den verschiedenen afrikanischen Ländern so packend und mitreißend, am liebsten hätte ich gleich meine Reisetasche gepackt. Sie übertreibt nicht, sie schreibt über ihre Ängste und Zweifel, aber auch über die Glücksmomente, die sie auf dieser Reise erfährt.

Durch den flüssigen, lockeren Schreibstil hat sie es geschafft die Stimmung in Camp und während ihrer Ausbildung perfekt einzufangen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Daneben erzählt sie viel Interessantes vor allem über die Lebensweise von Elefanten aber auch über andere Wildtiere. Das ist absolut spannend zu lesen.
Aber auch die verschiedenen Landschaften und Länder Afrikas kommen nicht zu kurz. Dieses Buch ist nebenbei noch ein kleiner Reiseführer über Botswana, Südafrika, Sansibar und Namibia.


Da passt das Bildmaterial im Buch perfekt dazu. So konnte ich mir nicht nur die Weiten Afrikas gut vorstellen, sondern auch das Leben in einem Camp.


Dieses Buch hat mir gerade deshalb total gut gefallen, weil die Autorin es geschafft hat mich für Afrika zu begeistern. Absolute Leseempfehlung.

Bewertung




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen