Montag, 17. August 2015

REZENSION zu Die Seiten der Welt - Nachtland

Buchinfos

Titel: Die Seiten der Welt - Nachtland
Autor: Kai Meyer
Seitenzahl: 592
Verlag: FISCHER FJB
ISBN: 978-3-8414-2166-1
Preis: 19,99 €

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei dem Fischer FJB Verlag für das Rezensionsexemplar und bei LovelyBooks für die Organisation der Lesechallenge im Juli bedanken.

Inhalt

Die Abenteuer in der magische Bücherwelt mit ihren uralten Bibliotheken gehen in der Fortsetzung des Bestsellers "Die Seiten der Welt" weiter. Die Herrschaft der Drei Häuser artet immer mehr in Tyrannei aus. Furia und ihre Freunde leisten jedoch erbitterten Widerstand. Um die Welt der Bibliomanten und Exlibri von dieser Unterdrückung zu befreien, versuchen sie zum Zentrum der Macht, dem Sanktuarium vorzudringen. Dabei müssen sie auf ihrem Weg durch die verborgenen Refugien vielen Hindernissen Paroli bieten...

Eigene Meinung

"Nachtland" hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Geschichte nahtlos von Band eins übergegangen ist. Ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn es bei Folgebänden erstmal langatmige Wiederholungen gibt, bis die eigentliche Handlung beginnt. Hier ist alles Was der Leser wissen muss, perfekt in die Handlung integriert. Das findet man selten und ich muss sagen, das stellt für mich einen großen Pluspunkt dar.
Die Geschichte ist durchgehend spannend und actiongeladen geschrieben. Durch den mitreißenden, klaren Schreibstil von Kai Meyer ist man sofort im Geschehen dabei. Es gibt selten Bücher, bei denen der Spannungsbogen bis zum Ende hin noch straffer gezogen wird. Dieses ist eines von diesen besonderen Exemplaren. Klasse!

Neben der wirklich guten Handlung sind es auch die Details im Buch, die mir so gut gefallen haben. So gibt es Bookboards, um durch die Lüfte zu düsen oder Buchegel, die als Waffe eingesetzt werden, um Bücher zu vernichten. Das sind einfach prima Ideen, die das Lesevergnügen noch steigern.
Auch die einzelnen Charaktere sind hervorragend ausgearbeitet, so dass man sie sich bestens vorstellen kann. Gut gefällt mir auch Personen aus anderen Büchern, wie z.B. Ariel aus dem "Sommernachtstraum" oder Samsa aus "Die Verwandlung" einzubeziehen. Das passt einfach perfekt, denn das Buch handelt ja gerade von der Welt der Bücher.

Die Seiten der Welt sind als Fortsetzungsromane angelegt. Nachtland ist in sich schlüssig, es werden fast alle offenen Fragen beantwortet. Aber eben nicht alle. Das offene Ende macht den Leser absolut neugierig auf Teil drei, so ist es jedenfalls mir ergangen. Ich kann es kaum erwarten, bis die Fortsetzung 2016 erscheint!

Fazit: Für Leser, die gerne Fantasy mögen, sind "Die Seiten der Welt" - und zwar alle Bände - ein schönes Muss!

Bewertung

Weitere Rezensionen zur Reihe



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen