Samstag, 11. Februar 2017

INTERVIEW Marie Adams "Das Café der guten Wünsche"

Hey ihr Lieben!
 
Vor einiger Zeit hatten wir das Vergnügen Günther Klößinger zu interviewen und nun haben wir die Gelegenheit eine weitere tolle Autorin über ihr aktuelles Werk sowie ihren Schreiballtag auszuquetschen. Die Rede ist von keiner geringeren als Marie Adams!
 
Marie Adams? Das ist doch Daniela Nagel!

(Copyright Traumstoff / Claudia Toman)
Hinter dem Pseudonym Marie Adams verbirgt sich tatsächlich Daniela Nagel, die unter ihrem Klarnamen vor allem für ihre Bücher über den mehr oder weniger harten Mütteralltag bekannt ist, den sie beispielsweise in "Fünf Kinder? Sie Ärmste!" schildert. Sie möchte dabei Familien die Angst vor der großen Aufgabe nehmen und zeigt zugleich auf, dass eine Großfamilie entgegen der allgemeinen Annahme mancher in der Gesellschaft viele positiven Aspekte mit sich bringt. Als Marie Adams schlägt sie nun vollkommen andere Seiten auf. Denn in ihrem Roman "Das Café der guten Wünsche" muss das Liebespaar erst einmal auf märchenhafte Art und Weise zusammenfinden.
 
Dieses Jahr fand die erste lit.Love statt, bei welcher die Verlagsgruppe Random House zum ersten Mal ihre Türen öffnete. An einem Wochenende konnten Bücherliebhaber Lesungen besuchen, an Workshop teilnehmen und natürlich mit ihren Lieblingsautoren in ein Gespräch kommen. In der extra für Blogger eingerichteten Bloggerlounge trafen wir die sympathische Marie Adams das erste Mal, wo sie über ihren Alltag als Schriftstellerin mit fünf Kindern und ihren ersten Liebesroman sprach. Heute geht es jedoch nicht um die romantische und unterhaltsame Geschichte, die sich perfekt für kuschelige Leseabende eignet, sondern um den herzlichen Menschen hinter dem Buch, Marie Adams. Viel Spaß mit unseren Interviewfragen und ihren spannenden Antworten darauf!
 

Donnerstag, 9. Februar 2017

NEUERSCHEINUNGEN Februar

Hey ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für die Neuerscheinungen! Besonders unsere SuB freuen sich über die Ausbeute, denn im Februar erscheinen kaum Must-Haves.

Auf diese Neuerscheinungen freuen wir uns im Februar:


Sonntag, 5. Februar 2017

MONATSRÜCKBLICK Januar

Hey ihr Lieben,

kaum hat das neue Jahr begonnen, ist auch schon der erste Monat vorbei. Da ich dieses Jahr mein Abitur mache, wird es das erste halbe Jahr wahrscheinlich nicht so viele Beiträge geben wie bisher, aber dennoch werden wir euch natürlich regelmäßig auf unserem aktuellen Lesestand halten. :)

Viel Spaß mit unserem Monatsrückblick!

Samstag, 4. Februar 2017

REZENSION zu Als die Sonne im Meer verschwand

Buchinfos

Titel: Als die Sonne im Meer verschwand
Originaltitel: The Blue Between Sky and Water
Autorin: Susan Abulhawa
Seitenzahl: 400
Erschienen: 11.10.2016
Verlag: Diana
ISBN: 978-3453359147       

Preis: 9,99 €

An dieser Stelle erst Mal ein herzliches Dankeschön an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt
                
1948 in Beit Daras, einem kleinen Dorf in Palästina. Israelische Soldaten verwüsten das Dorf, so dass die Bewohner gezwungen sind zu fliehen. Auch die Geschwister der Familie Baraka gehören zu den Flüchtenden und finden schließlich Zuflucht in einem Flüchtlingslager. Nazmiyya versucht das Beste aus ihrer Situation im Lager zu machen, während ihr Bruder Mamduh sein Glück in der Ferne sucht. Doch ihre Hoffnung auf ein gutes Ende verlieren sie nie. Als eine halbe Ewigkeit später Mamduhs Enkelin Nur aus Amerika nach Gaza fährt, scheint sich der Kreis zu schließen...

Donnerstag, 2. Februar 2017

REZENSION zu Im Herzen das Meer

Buchinfos

Titel: Im Herzen das Meer
Autorin: Karen Bojsen
Seitenzahl: 384
Erschienen: 08.03.2016
Verlag: Diana
ISBN: 978-3-453-35903-1        

Preis: 9,99 €

An dieser Stelle erst Mal ein herzliches Dankeschön an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt
                
Die Meeresbiologin Lumme Hansen lebt zusammen mit ihrem Mann und Sohn in San Diego. Doch jetzt ist sie für ein Jahr zurück in ihrer alte Heimat, einer kleinen Hochseeinsel in der Nordsee. Sie leitet dort das Inselaquarium und kümmert sich um ihren Vater. Was ein entspannter Aufenthalt werden sollte, entpuppt sich nach dem Fund eines seltenen Seepferdchens vor der Küste als aufregendes Abenteuer. Denn plötzlich steht sie zwischen dem Erhalt der Inselnatur und dem Bau einer Windparkanlage, der empfindliche Auswirkungen auf die Tierwelt hätte. Als sie dann auch noch ihre Jugendliebe wieder trifft, ist das Chaos perfekt.

Montag, 30. Januar 2017

REZENSION zu Detox

Buchinfos

Titel: Detox
Originaltitel: The Lie
Autorin: C.L. Taylor
Seitenzahl: 464
Erschienen: 01.12.2016
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30381-1

Preis: 9,99 €

An dieser Stelle geht erst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an den Piper Verlag für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Jane Hughes lebt das Leben einer ganz normalen Frau. Sie wohnt in einem gemütlichen Häuschen, arbeitet im Tierheim, wo sie von allen wertgeschätzt wird und ist mit einem tollen Mann zusammen, in den sie sich immer mehr zu verlieben scheint. Aber all das ist eine Lüge. Denn Jane Hughes ist eigentlich Emma Woolfe, die ihre eigentliche Identität  mit den schrecklichen Erinnerungen an die Katastrophe vor fünf Jahren begraben hat. Gemeinsam mit ihren drei besten Freundinnen wollte sie die Reise ihres Lebens nach Nepal machen, doch das Wellness-Resort, das sie zunächst für ein Paradies gehalten haben, entpuppt sich zusehends als Albtraum, dem nur zwei von ihnen lebend entrinnen können. Fünf Jahre später scheint jemand Rache an Emma nehmen zu wollen und ist bereit alles zu tun, um Janes neues Leben zu zerstören.

Samstag, 28. Januar 2017

REZENSION zu Die Perlenfrauen

Buchinfos

Titel: Die Perlenfrauen
Originaltitel:  The Inheritance
Autorin: Katie Agnew
Seitenzahl: 560
Erschienen: 13.02.2017
Verlag: HEYNE
ISBN: 978-3-453-42029-8

Preis: 9,99 €

An dieser Stelle erst Mal ein herzliches Dankeschön an den HEYNE-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt
                
London 2012. Die berühmte Hollywoodschauspielerin Tilly Beaumont liegt im Sterben. Sie bittet ihre Enkelin Sophia ein Perlencollier zu suchen, das Tilly von ihrem Vater zum 18. Geburtstag geschenkt bekam. Doch das wertvolle Stück scheint spurlos verschwunden zu sein. Da kommt Hugo, Sophias bester Freund, auf die Idee an die Öffentlichkeit zu gehen, um Hinweise auf das Schmuckstück zu bekommen. Die fieberhafte Suche beginnt, denn die Zeit rinnt den beiden durch die Finger. Doch ist es wirklich nur die Kette, die Tilly interessiert oder steckt etwa doch viel mehr dahinter?