Freitag, 7. September 2018

REZENSION zu Die Tote im Wannsee

Buchinfo

Titel: Die Tote im Wannsee
Autor: Wilhelm Lutz Kellerhoff
Seitenzahl: 384
Erschienen: 10.08.2018
Verlag: Ullstein
ISBN:978-3-550-05064-0
Preis: 16,00 €

An dieser Stelle geht zunächst ein herzliches Dankeschön an Literaturtest und den Verlag Ullstein für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt

Es ist das Jahr 1968. Die politische Stimmung ist aufgeheizt. Radikale Studentenunruhen, Nazi-Seilschaften und Stasi Agenten prägen das Geschehen. Genau in diesem explosiven Spannungsfeld ermittelt Wolf Heller in einem Mordfall. Eine junge Mutter wird tot aus dem Wannsee geborgen. Den Mörder zu finden ist schwer, denn alsbald wird er von seinem Chef zurückgehalten. Doch Heller lässt sich nicht beirren...

Erster Satz

"Das ist also der Augenblick, in dem ich sterben werde, denkt sie."

Eigene Meinung

"Die Tote im Wannsee" ist ein toller Krimi, den ich von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen habe. Der flüssige, fesselnde Schreibstil zog mich förmlich durch die Handlung. Neben einem stimmigen, logisch aufgebauten und fesselndem Kriminalfall, fand ich die geschichtlichen Hintergründe mindestens ebenso spannend. Man merkt sofort, dass dem Buch eine präzise und aufwendige Recherche zugrunde liegt, denn die Atmosphäre des Jahres 1968 mit all seinen Strömungen und Spannungen ist hervorragend eingefangen und beschrieben. Zwischen den Buchseiten verbirgt sich hier nicht nur ein Mordfall, der es in sich hat, sondern auch ein großes Stück deutscher Nachkriegsgeschichte. Sehr interessant finde ich auch die damals doch sehr eingeschränkten Ermittlungsmethoden, das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.

Die detailliert und authentisch ausgearbeiteten Charaktere runden diesen besonderen Kriminalroman wunderbar ab.
Das Buch zu lesen, war für mich fast so wie im Kino zu sitzen. Ich war dabei im Berlin der wilden 68-er Zeit. Die Charaktere und der Schauplatz Berlin sind so lebendig beschrieben, dass vor meinem geistigen Auge der gesamte Krimi ablief. Das finde ich super. 

Dem Autorentrio Lutz, Wilhelm und Kellerhoff ist ein absolut unterhaltsamer, mitreißender Krimi gelungen, den ich mit großem Vergnügen gelesen habe.

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen