Samstag, 7. März 2015

REZENSION zu Splitter

Buchinfos

Titel: Splitter
Autor: Sebastian Fitzek
Seitenzahl: 384
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-50372-0
Preis: 9,99 €

Inhalt

Marc Lucas verliert bei einem selbstverschuldeten Autounfall seine Ehefrau und sein ungeborenes Baby. Er ist von Selbstzweifeln geplagt, als er in einer Zeitschrift die Annonce einer psychiatrischen Klinik findet. Hier wird ein Modellversuch an Patienten durchgeführt, die schwere Traumata erlebt haben. Ziel ist es durch Vergessen der schrecklichen Erlebnisse wieder ein lebenswertes Leben führen zu können. Als Marc nach den Anfangsuntersuchungen nach Hause fährt, ist nichts mehr wie es war. Es ist als existiere er nicht mehr...

Eigene Meinung

Das ist mein erster Psychothriller, den ich von Sebastian Fitzek gelesen habe und ich muss sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend von Anfang an. Der Thriller nimmt immer wieder unerwartete Wendungen, so dass man wirklich erst ganz zum Schluss zur Lösung hingeführt wird. So stelle ich mir einen perfekten Psychothriller vor. Klasse! Auch die Charaktere und deren Umfeld sind anschaulich dargestellt. Ich habe richtig mit Marc mitgelitten.

Fazit: Ein spannender Psychothriller. Sehr zu empfehlen!

Bewertung
 
Ähnliche Bücher
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen