Freitag, 21. August 2015

REZENSION zu Oma zeigt Flagge

Buchinfos

Titel: Oma zeigt Flagge
Autorin: Regine Kölpin
Seitenzahl: 336
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-51682-9
Preis: 9,99 €

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei dem Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar und bei LovelyBooks für die Organisation der Leserunde bedanken.

Inhalt

Jette Blümerant lebt auf der schönen ostfriesischen Insel Langeoog. Dort betreibt sie einen kleinen Laden für einheimische Kunst, die sie an Touristen verkauft. In 14 Tagen wird sie 60 Jahre alt. Sie möchte diesen runden Geburtstag in Ruhe auf "ihrer" Insel begehen. Doch wie so oft im Leben kommt es anders als man denkt. In Jettes Fall sind dies ihre drei Enkelkinder, die Hals über Kopf bei ihr abgeladen werden, eine alte Liebe, eine neue Liebelei. Für Jette beginnen turbulente Zeiten...

Eigene Meinung

"Oma zeigt Flagge" ist ein amüsanter und äußerst unterhaltsamer Roman. Regine Kölpin versteht es hervorragend durch ihre humorvolle, mitreißende Schreibweise den Leser mit zu Jette nach Langeoog zu nehmen. Die gut durchdachte Handlung sprüht vor Witz und grandiosen Dialogen. Man kommt aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus.

Das gerade ist es, was mir an diesem Buch so gefällt, die witzigen Ideen und die präzise ausgearbeiteten Charaktere mit all ihren teils schrulligen Facetten. Das ist einfach herrlich zu lesen, einfach ein perfekter Kopfkino. Auch die Vergleiche und Beschreibungen haben es in sich. Wie z.B. Günthers Schuhwerk: "Günthers Füße kleideten fußbettgepräge Schuhe in belastbarem Leder." Das finde ich einfach klasse! Bei dieser Geschichte kommt nie auch nur ein Hauch von Langeweile auf. "Oma zeigt Flagge" ist einfach ein absolut gelungener Gute-Laune-Roman. Ich hoffe, Regine Kölpin schreibt noch fleißig weiter!

Fazit: Beste Unterhaltung vor herrlicher Urlaubskulisse - sehr zu empfehlen!

Bewertung
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen