Mittwoch, 21. März 2018

KRIMIFESTIVAL MÜNCHEN Lesung mit Rita Falk & Christian Tramitz


Am 19.3.2018 war es wieder soweit. Das Münchner Krimifestival präsentierte erneut eine grandiose Lesung mit Rita Falk, die ihren mittlerweile neunten Eberhofer- Krimi im Gepäck hatte. Unterstützt wurde sie auch diesmal in bewährter Art und Weise von Christian Tramitz und Florian Wagner, der gekonnt durchs Programm führte.

Mit der ersten Seite aus "Kaiserschmarrndrama" läutete Rita Falk die Lesung ein, um dann an Christian Tramitz zu übergeben, der auch an diesem Abend wieder in zwei großen Leseeinheiten eine Glanzleistung vollbrachte.
Doch damit nicht genug, schrieb Rita Falk extra für diesen Abend ein kurzes Hörspiel, bei dem neben Christian Tramitz und dem Publikumsgast "Herr Tobias" als Überraschungsgäste die Schauspieler aus den Eberhofer-Filmen Stephan Zinner und Castro Dokyi Affum mit von der Partie waren. Der Saal bebte vor Lachanfällen und Begeisterung über diese absolut gelungene Darbietung.


Wer nun meinte, das wäre es an Überraschungen gewesen, der irrte gewaltig. Weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war zunächst die Verleihung des Krimifestival-München-Awards 2018 für fünf aufeinander folgende ausverkaufte Lesungen im Circus Krone. Das bedeutet im einzelnen fünf Mal hintereinander jeweils 2500 Zuschauer zu begeistern. Also insgesamt kamen bereits 10 000 Besucher in den Genuss dieser einzigartigen Lesungen. Das schaffte nicht einmal der Bestsellerautor Stephen King.


Das blieb an diesem Abend allerdings nicht die einzige Auszeichnung. Nach der gelungenen Darbietung einer Artistengruppe des Circus Krone wurden Rita Falk und Christian Tramitz mit je sieben Goldenen Schallplatten für den Erfolg ihrer Hörbücher ausgezeichnet. Auch hier ging es wieder um Superlativen, denn diese Ehrung bedeutet, von jeder Hörbuchreihe mindestens 100 000 Exemplare verkauft zu haben.

Nach dem letzten Gruppenfoto, bei dem die Zuschauer dazu aufgerufen wurden, ein Blitzlichtfoto zu machen, endete dieser wunderbare Abend funkelnd und unter tosendem Applaus.

Ich freue mich schon riesig auf nächstes Jahr, denn dann gilt es den zehnten Eberhofer-Band gebührend zu feiern. Die Messlatte ist nach diesem Abend hoch.


Herzliche Grüße,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen