Freitag, 22. September 2017

REZENSION zu Marlenes Geheimnis

Buchinfo

Titel: Marlenes Geheimnis
Autorin: Brigitte Riebe
Seitenzahl: 432
Erschienen: 11.09.2017
Verlag: Diana
ISBN: 978-3-453-29205-5

Preis: 19,99 €

An dieser Stelle erst Mal ein herzliches Dankeschön an die Autorin Brigitte Riebe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Inhalt
                
Eva und Marlene gehörten vor mehr als siebzig Jahren zu den unzähligen Flüchtlingen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Doch sie hatten Glück und konnten sich am Bodensee durch Evas Kenntnisse im Schnapsbrennen eine neue Existenz aufbauen. Als Eva stirbt, hinterlässt sie ihrer Nichte Nane Aufzeichnungen über ihre Erlebnisse in der Vergangenheit. Als diese zu lesen beginnt, stößt sie auf ein lange gehütetes Geheimnis…

Erster Satz

"Endlich war sie wieder am See."


Eigene Meinung

Brigitte Riebe ist mit ihrem Buch "Marlenes Geheimnis" eine imposante, generationsübergreifende und bewegende Familiengeschichte gelungen, die ich sehr gerne gelesen habe. Das für mich sehr interessante Thema der Kriegs-und Nachkriegszeit nach 1945 hat sie präzise recherchiert und so gut in ihrem Roman verarbeitet, dass man als Leser neben einer guten Handlung auch noch so ganz nebenbei eine gehörige Portion Geschichtswissen dazu bekam. Für mich war alles authentisch bis "in die letzte Faser" des Buches, denn die Lebensumstände und die politischen Strömungen sind im Buch super beschrieben.

Dazu tragen natürlich auch die hervorragend ausgearbeiteten, lebendigen Charaktere bei. Ich konnte mir Eva, Molly, Leni und all die anderen in dieser entbehrungsreichen Zeit sehr gut vorstellen. Evas Geschichte ist hier eine von vielen Schicksalen, die es damals sicher zuhauf gab. Gleichzeitig ist sie aber auch ein kleines Denkmal für alle starken Frauen, die nicht aufgegeben haben. So sehe ich es jedenfalls.

Auch blieb die Geschichte bis zum Schluss spannend. Durch immer neue unvorhersehbare Wendungen und dem Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit war ich sehr neugierig, wie es denn nun weitergeht. Da fiel es mir doch des Öfteren schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Gut gefallen hat mir auch alles Wissenswerte über die Schnapsbrennerei. Das war mal etwas Besonderes. Für mich hat beim Lesen alles gepasst und somit gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung.

Bewertung






Kommentare:

  1. Liebes Zwerghuhn

    Das klingt nach einem berührenden und sehr kurzweiligen Buch.
    Ich habe mir das gleich auf die Wunschliste gepackt :-)

    Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      das Buch ist wirklich kurzweilig zu lesen, obwohl das Thema Vertreibung und Flucht nach 1945 an sich ja nicht gerade leicht ist.

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen