Sonntag, 2. Juli 2017

REZENSION zu Apfelkuchen am Meer

Buchinfos

Titel: Apfelkuchen am Meer
Autorin: Anne Barns
Seitenzahl: 356
Erschienen: 08.05.2017
Verlag: mtb
ISBN: 978-3-9564-9710-0

Preis: 9,99 €

An dieser Stelle erst Mal ein herzliches Dankeschön an das Bloggerportal von HarperCollins für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt
                
Merle hat an die Insel Juist nur beste Urlaubserinnerungen aus ihrer Kindheit. Dort verbrachte sie eine wunderschöne Zeit bei ihrer Oma Enna. Planschen im Meer, weiße Strände, Bernstein und nicht zu vergessen die unvergleichliche Apfelrosentorte, deren Rezept ein strenges Familiengeheimnis ist. So ist sie überglücklich als sie die Zusage für einen Ferienjob in einem Café in Juist bekommt. Zumal ihr eine Freundin erzählt genau solch eine Torte in ihrem letzten Inselurlaub in einem Café gegessen zu haben. Wer also kennt das Familienrezept noch oder gibt es noch mehr Geheimnisse zu erfahren? Merle begibt sich auf Spurensuche…

Eigene Meinung

„Apfelkuchen am Meer“ ist wie ein kleiner Inselurlaub. Am liebsten möchte man sofort losfahren und das Buch direkt auf Juist lesen. Aber die Autorin hat die Insel so präzise und einladend beschrieben, dass man auch beim Lesen das Inselfeeling super spüren kann.

 Ich bin eingetaucht in eine Welt aus Kuchen und Torten, der Duft dieser leckeren Backwerke hat mich durch das Buch begleitet. Ich habe mich jedes Mal aufs Neue auf die Szenen gefreut, wenn Merle und Lara in der Küche standen und ihre Kunstwerke herstellten. Dazu noch eine prickelnde Liebesgeschichte und ein altes Familiengeheimnis, was will das Leserherz mehr.

Anne Barns hat durch ihren flüssigen, packenden Schreibstil und ihre gut ausgearbeitete Charaktere dafür gesorgt, dass ich das Buch in einem Ruck ausgelesen habe. „Apfelkuchen am Meer" ist ein wunderschöner Schmöker für angenehme Lesestunden im Liegestuhl.

Zwei Rezepte mit Äpfeln am Ende des Buches runden diesen Roman perfekt ab.

Es hat mir große Freude bereitet dieses Buch zu lesen. Vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung dazu, ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen.

Bewertung











Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe das Buch auch gelesen und inzwischen auch schon die "Apfelbutter" nachgekocht. Es war gut zu lesen und das ist für mich immer die Hauptsache.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanne,
      da hast du mir ja schon etwas voraus. Die Apfelbutter möchte ich unbedingt auch noch nachkochen.:)

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen
  2. Hallo,
    schöne Rezension ich liebe dieses Buch total.
    Die Apfelbutter will ich auch noch machen.
    Gruß
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      für mich war auch ganz klar, dass das mein Highlight des Monats wird. Das Apfelbutterrezept hebe ich mir für den Herbst auf, dann kann ich die Urlaubsstimmung, die ich beim Lesen des Buches hatte noch etwas verlängern.:)

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen
  3. Grüße,

    so vom Cover her hat es mich bisher immer angesprochen. Gekauft habe ich es aber nicht. Nun ärgere ich mich etwas darüber. *lacht*. Vielleicht das nächste mal.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby,

      kauf dir das Buch.:) Es ist wirklich wie ein kleiner Inselurlaub. Und erst die leckeren Kuchen...

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen