Mittwoch, 28. Juni 2017

REZENSION zu Frühstück mit Meerblick

Buchinfos

Titel: Frühstück mit Meerblick
Originaltitel: Summer At The Comfort Food Cafe
Autorin: Debbie Johnson
Seitenzahl: 432
Erschienen: 09.05.2017
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-42198-1

Preis: 9,99 €

An dieser Stelle erst Mal ein herzliches Dankeschön an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Inhalt
                
Laura Walkers glückliches Familienleben endete vor zwei Jahren als ihr geliebter Mann starb. Seit dieser Zeit versucht sie ihr Leben mit den beiden Kindern wieder in den Griff zu bekommen. Immer mehr spürt sie jedoch, dass ein Neuanfang nötig ist, um ihre Trauer zu bewältigen. So bewirbt sie sich auf eine Stelle in einem Café in Dorset. Sie bekommt die Stelle und zieht nun während der Sommerferien mitsamt ihren Kindern nach Dorset. Das idyllisch gelegene Comfort Food Café und ihre neue Chefin Cherie machen ihr Mut die neue Aufgabe zu bewältigen. Aber auch die Stammgäste und der attraktive Tierarzt Matt sorgen dafür, dass sie Stück für Stück wieder Lebensfreude - und immer häufiger auch heftiges Herzklopfen - verspürt…

Eigene Meinung

"Frühstück mit Meerblick" ist genau die richtige Lektüre, um sich mit einer Tasse Tee in den Lesesessel zurückzuziehen und zu genießen. Zunächst einmal war ich von den herrlichen Landschaftsbeschreibungen vollkommen begeistert. Als großer England Fan hatte ich die grandiose  Kulisse wieder ständig vor Augen. So konnte ich mir das Comfort Food Café und Hyacinth House super vorstellen.

Dazu noch eine absolut berührende, gefühlvolle und warmherzige Handlung, die es mir wirklich schwer machte, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Es ist ein Buch das zum Nachdenken anregt, aber vor allem Mut macht und ein Gefühl der Harmonie zurücklässt.

Neben einem lockeren, flüssigen und sehr angenehmen Schreibstil tragen besonders die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere zum Lesevergnügen bei. Sie wirken so richtig schön aus dem Leben gegriffen mit ihren Marotten und Eigenheiten. Klasse.

Sehr gut gefallen hat mir auch die Einteilung der Kapitel in Aufenthaltswochen, so konnte ich mitfiebern, wie es mit Laura weitergeht. Auch der kurze Vorausblick auf das Geschehen zu Beginn jeden neuen Kapitels passte perfekt.

Ein besonderes Zuckerstückchen sind am Ende des Buches die kurzen Reisetipps für Dorset.

"Frühstück mit Meerblick" ist ein wunderschön zu lesender, unterhaltsamer Roman, den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher der Autorin.

Bewertung

 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen