Montag, 17. April 2017

MONATSRÜCKBLICK März

Hey ihr Lieben,

trotz Klausurenstress habe ich diesen Monat doch tatsächlich mehr Bücher geschafft, als ich erwartet hätte! Ich fürchte nur, dass das im April nicht der Fall sein wird, weil ich mich da eher aufs Abi vorbereiten sollte. Anfang Mai wird's dann ernst...

Bis es soweit ist, jetzt aber erstmal viel Spaß mit unserem Monatsrückblick März!

Gelesene Bücher - kathiduck ♫



Diesen Monat habe ich mal wieder nur richtig gute Bücher gelesen. Die Millenium-Trilogie sowie etwas von T.C. Boyle standen schon lange auf meiner Want-to-Read-Liste, genau wie das neueste Werk von Tom Wood, "Cold Killing". Daniel Kehlmanns "Ruhm" mussten wir in der Schule lesen und da ich von diesem Meisterwerk so unglaublich begeistert war - Rezi folgt hoffentlich bald, ich muss meine Gedanken dazu nur erstmal sortieren - habe ich mir gleich sein wohl bekanntestes Werk "Die Vermessung der Welt" aus Mamas Bücherregal geschnappt. Einfach herrlich sag ich da nur, Daniel Kehlmann könnte tatsächlich ein Kandidat für meine Lieblingsautoren werden! "Good as Gone" habe ich bei den Neuerscheinungen entdeckt, vom Bloggerportal freundlicherweise zugeschickt bekommen und sogleich verschlungen. "Hell-Go-Land" habe ich unmittelbar nach der dazugehörigen Lesung mit Tim Erzberg - dazu später mehr - angefangen und innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Last but not least ist "Plötzlich Banshee" auf meiner Leseliste gelandet, ein Buch, das mich zum Lachen gebracht hat wie zuvor noch keins. :) 

*TOP* des Monats: "Ruhm" von Daniel Kehlmann (ersatzweise "Plötzlich Banshee", da von Ruhm noch keine kathiduckige Rezension existiert)

*FLOP* des Monats: /

Gelesene Bücher - Zwerghuhn ♣


 

Endlich wieder mehr Zeit zum Lesen. Acht Bücher, wobei mich sieben total begeistert haben. Jojo Moyes war diesmal leider nicht dabei, aber ich bin einfach kein Pferdefan (entsprechende Rezi erscheint die nächsten Tage).

*TOP* des Monats: "Dancing with Myself" von Billy Idol

*FLOP* des Monats: /

Neuzugänge ♫

Tja, was soll ich dazu sagen, da konnte sich wohl jemand nicht beherrschen... Dazu muss man aber auch sagen, dass es echt fies ist, wenn es in der Lieblingsbuchhandlung mal wieder so viele tolle Angebote gibt und man diese innerhalb eines Monats gleich zweimal besucht. Als ich die ersten sechs Bücher gesehen habe, blieb mir ja gar nichts anderes übrig, als sie mitzunehmen. Da mein Bruder diesen Monat Geburtstag hat, habe ich mir "Zorn" und "Neid" von Arne Dahl zu seinem Geschenk gleich mitbestellt und damit die Reihe komplettiert. Außerdem habe ich mit "Cold Killing", "Good as Gone" und "Die Welt ist ein schöner Ort" gleich drei Rezensionsexemplare vom Bloggerportal bekommen. Ich freue mich über all diese tollen Neuzugänge, mein SuB eher weniger...

Neuzugänge ♣


Krimis und Thriller müssen bei mir immer dabei sein. So sind diesmal gleich drei davon, "Das Scherbenhaus", "The couple next door" und "Hell-Go-Land" ins Bücherregal gewandert. Historische Fantasy habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Mit "Smoke" hat sich das geändert. Die restlichen Neuzugänge sind meine sogenannten Wohlfühlbücher, die ich zwischendurch immer wieder gerne lese.

Statistik

Gelesene Bücher:  88 ♫
Gelesene Seiten: ♣ 31652864 ♫
Seiten pro Tag: ♣ 102 92 ♫

Anzahl Neuzugänge:  811 ♫
SuB-Wachstum?  +6+7
SuB-Stand vorheriger Monat:  5079 ♫
SuB-Stand Ende März:  5686 ♫


Acht Bücher, wow, ich bin immer noch stolz auf uns, das sind unglaublich viele! Vor allem unter der Berücksichtigung der Tatsache, dass ich eigentlich voll im Klausurenstress war. Womit ich allerdings nicht ganz so zufrieden bin - an irgendwas muss man ja immer rummeckern - ist der doch recht angestiegene SuB. Aber der wird auch wieder schrumpfen, spätestens nach dem Abi, denn dann hab ich viiiiieeel freie Zeit, bis das Studium beginnt.

Wo wir schon beim Thema Abi wären... ich werde lerntechnisch in den nächsten Wochen sehr eingespannt sein, weshalb es hier wahrscheinlich etwas ruhiger werden wird. Aber keine Angst, hin und wieder wird es ein Lebenzeichen von mir geben und das Zwerghuhn ist ja auch noch da.

Da ich ohnehin fürs Deutsch-Abi die gesamte Literaturgeschichte in Kurzform lernen muss, habe ich mir außerdem überlegt, hier eine entsprechende Beitragsreihe zu starten - für alle künftigen Abiturienten und diejenigen, die es auch so interessiert - also lasst euch überraschen! :D

Was war diesen Monat sonst noch auf unserem Blog los außer einigen Rezensionen?

Ausnahmsweise waren wir mal sehr früh dran mit dem HAPPY BIRTHDAY Beitrag und außerdem haben wir euch ein neues BLIND DATE vorgestellt.

Zwecks Buchmesse, auf der wir aus bereits genannten Gründen dieses Jahr leider nicht waren, gab es unglaublich viele tolle, neue Bücher, sodass wir gleich drei Beiträge gebraucht haben: Nr. 1 + Nr. 2 + Nr. 3

Außerdem waren wir auf einer spannenden Lesung von Tim Erzberg zu seinem Thriller "Hell-Go-Land" im Polizeipräsidium München. :)

So jetzt ist aber Schluss mit meinem Geschnatter, ist ja doch recht viel geworden. Wer mir bis zum Schluss gefolgt ist: Habt ihr vielleicht irgendwelche Lieblingsklassiker der deutschen Literatur, die ich im Rahmen meines Deutsch-Projekts vorstellen kann? Ich freue mich über jeden Vorschlag und natürlich auch über jeden Kommentar off the topic! :D

Herzliche Grüße


Kommentare:

  1. Hey Ihr Beiden ♥

    viele eure Bücher sagen mir so gar nichts. Lese ja dann meistens doch eher Jugend-/Fantasy.
    Plötzlich Banshee habe ich auch gelesen und fand dieses auch gut :)

    Smoke ist so ein Buch, was ich wirklich interessant finde. Hatte es dann auch in der Buchhandlung in der Hand und habe es angefangen zu lesen, aber i-wie konnte es mich nicht recht packen.
    The Couple Next Door hört sich wirklich interessant an, obwohl es gar nicht so meine Genre ist. Und deine Rezension hört sich dazu wirklich toll an, da bin ich noch mehr gespannt. Ob ich es letztendlich kaufen werde, weiß ich aber noch nicht.

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sine,

      Smoke hat mir sicher auch deshalb gut gefallen, weil es mich entfernt an die Harry Potter Bücher erinnert hat.

      "The couple next door" ist wirklich toll. Auch wenn du nicht unbedingt ein Krimifan bist, der Aufbau des Buches an sich hat mir neben dem Krimigenre so gut gefallen.

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen
  2. Hallo ihr Zwei!
    Da sind soch einige Bücher dabei, die ich bereits gelesen habe oder auch zum Lesen bereitliegen.
    Kathi, beginnst du die Reihe um das Dezernat Q?
    The Couple next Door habe ich bereits gelesen und "Die Blütensammlerin" lese ich aktuell =)
    Der März hat meinen SUB auch ganz schön in die Höhe schießen lassen...puh!
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martina,

      Jussi-Adler Olsen steht auch schon unglaublich lange auf meiner Wunschliste und als ich den ersten Teil der Reihe rund um das Dezernat Q in meiner Lieblingsbuchhandlung gesehen habe, musste ich gleich zugreifen. Es klingt ja beinahe so, als hättest du es schon gelesen, wie hat es dir denn gefallen? Unsere armen SuB...da werde ich mir deinen doch auch gleich mal ansehen. ;)

      Liebe Grüße
      Kathi

      Löschen