Montag, 18. Juli 2016

MONTAGSFRAGE #17

Hey ihr Lieben!

In der Welt der Buchblogger altbekannt und montags stets sehnsüchtig erwartet: Das ist die Aktion MONTAGSFRAGE von Buchfresserchen, bei der es - wie der Name schon sagt - darum geht, jeden Montag eine von ihr gestellte Frage zu beantworten. 

Heute möchte Svenja gerne wissen:

Bist du in einem Buchclub?

Leider nein.

Aber in der Grundschule war ich zwei Jahre in einem Buchclub, wo wir uns einmal wöchentlich getroffen haben, um über Bücher zu reden. Das hat damals unheimlich viel Spaß gemacht, zumal wir auch unsere eigenen Geschichten geschrieben haben, die anschließend zu einem Buch zusammengebunden wurden.

Prinzipiell hätte ich auch jetzt wieder Lust in einen Buchclub zu gehen, allerdings wüsste ich nicht, dass es hier in meiner Nähe einen gibt. Außerdem sind die meisten Jugendlichen in meinem Alter in der ohnehin schon sehr knappen Freizeit entweder mit Feiern oder Schlafen beschäftigt. :)

Wie sieht das bei euch aus? Seid ihr in einem Lesezirkel, in dem ihr euch regelmäßig über Bücher unterhaltet? Wenn ja, wie läuft das ab? Liest man dort auch mal gemeinsam das gleiche Buch wie in einer Lesechallenge?

Viele liebe Montagsgrüße

Kommentare:

  1. Ich glaube, es gibt mehr lesende Jugendliche, als du denkst. VIelleicht könnt ihr an eurer Schule eine AG gründen oder du versuchst es über das Internet. Vielleicht gibt es in deiner Nähe ein paar Blogger, die mitmachen würden. Oder... Als ich die Frage beantwortet habe, ist mir aufgefallen: Es gibt sicher Clubs - aber vieles passiert privat. Ich weiß aber, dass es in der Bibliothek so etwas gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Evy,

      soweit ich das von den Leuten aus meiner Jahrgangsstufe (Q11, ab September Q12) weiß, haben die meisten keine Zeit viel zu lesen, weil wir einfach so viel für die Schule machen müssen, schließlich steht nächstes Jahr das Abi an.

      Liebe Grüße
      Kathi

      Löschen