Montag, 30. Mai 2016

MONTAGSFRAGE #15

Hey ihr Lieben!

In der Welt der Buchblogger altbekannt und montags stets sehnsüchtig erwartet: Das ist die Aktion MONTAGSFRAGE von Buchfresserchen, bei der es - wie der Name schon sagt - darum geht, jeden Montag eine von ihr gestellte Frage zu beantworten. 

Heute möchte Svenja gerne wissen:

Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Wow, was für eine tolle Frage!! Da ich momentan die Oberstufe des Gymnasiums besuche, komme ich gar nicht umhin, Klassiker zu lesen. Mir macht das allerdings nicht aus, ganz im Gegenteil: Einige Werke der damaligen Zeit finde ich unheimlich beeindruckend, nicht zuletzt wegen des Schreibstils. So hat es mir Johann Wolfgang Goethes "Faust I" besonders angetan und auch E.T.A. Hoffmanns "Der Sandmann" war faszinierend zu lesen. Natürlich sind unter unsere Lektüren hin und wieder auch einige dabei, die nicht so ganz mein Fall sind, wie etwa "Iphigenie auf Tauris" und "Die Marquise von O..." Insgesamt genieße ich es jedoch die deutsche Literaturgeschichte näher zu erforschen - hach wenn das meine Deutschlehrerin lesen könnte, sie wäre stolz auf mich *lach* - denn dadurch fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt und kann die Menschen und die damalige Zeit näher kennenlernen.

Da einige Klassiker etwas anspruchsvoller zu lesen sind, benötige ich dafür oftmals mehr Zeit, weshalb ich meistens dann doch eher zu einem aktuellen Buch greife. Allerdings habe ich mir einen Stapel gelber Reclam Heftchen zugelegt - ja tatsächlich freiwillig! - und ich habe mir vorgenommen, mindestens alle zwei Monate eins davon zu lesen.

Was mich auch brennend interessiert, sind die englischen Klassiker, wie etwa Charles Dickens, Jane Austen, Mark Twain, ... Diese Liste könnte ich endlos lange weiterführen!

Schon etwas länger grübele ich deshalb darüber nach, eine neue Beitragsreihe einzuführen, die sich vollständig dem Lesen von Klassikern widmen soll. :)

Was sagt ihr zu Klassikern? Lest ihr sie gerne oder ist dabei große Überwindung notwendig? Was sind eure Favoriten, die man unbedingt gelesen haben muss? Ich freue mich auf eure Antworten! Vielleicht landet ja das ein oder andere Buch auf meiner Liste. ;)

Viele liebe Montagsgrüße

Kommentare:

  1. Ich lese gerne Klassiker, aber Reclam-Heftchen mag ich gar nicht. Da ist mir immer alles zu gedrängt und zu klein, ich mag lieber locker formatierte, großformatige Bücher (oder eBooks natürlich).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Denise,

      ja da hast du recht, das Kleingedruckte kann manchmal echt etwas anstrengend zu lesen sein. Aber die Reclam Heftchen sind für eine büchersüchtige Schülerin eine willkommene Entlastung für den Geldbeutel. :)

      Liebe Grüße
      Kathi

      Löschen
  2. Ich mag deinen Vorsatz, Kathi! Hast du dir einfach "querbeet" Reclam-Hefte ausgesucht oder nach einem bestimmten Thema, Epoche...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankschön! Ich suche sie mir eigentlich komplett querbeet aus, lediglich Lyrik lasse ich außen vor, da ich kein großer Fan von Gedichten bin. Dafür mag ich die alten Erzählungen und dramatischen Texte umso mehr, zumal sich einige Motive auch in den heutigen Werken noch finden.

      Liebe Grüße
      Kathi

      Löschen