Montag, 16. Mai 2016

MONTAGSFRAGE #14

Hey ihr Lieben!

In der Welt der Buchblogger altbekannt und montags stets sehnsüchtig erwartet: Das ist die Aktion MONTAGSFRAGE von Buchfresserchen, bei der es - wie der Name schon sagt - darum geht, jeden Montag eine von ihr gestellte Frage zu beantworten. 

Nachdem ich in nur wenigen Stunden für zwei Wochen nach Italien an den Gardasee in den Urlaub fahre, ziehe ich die Montagsfrage heute einmal vor.

Heute möchte Svenja gerne wissen:

Unverhofft reich - welches Buch ist euch nur durch Zufall in die Hand gefallen und entpuppte sich als großartig? 

Da fällt mir spontan Erebos von Ursula Poznanski ein. Ja, ich weiß, dieses Buch ist sehr bekannt und hat zahlreiche Preise gewonnen, doch mir ist es direkt nach dem Erscheinen durch Zufall in die Hände gefallen. Nichtsahnend sah ich mich damals in der Buchhandlung um. Plötzlich fiel mein Blick auf das Buch. Dieses große Auge auf dem Cover hat mich regelrecht in den Bann gezogen und der mysteriöse Klappentext hat meine Neugier nicht gestillt. Deshalb habe ich mir das Buch gleich gekauft und es innerhalb eines Tages verschlugen, weil mich die Geschichte nicht mehr losgelassen hat. Als wir in der sechsten Klasse eine Buchpräsentation halten mussten, habe ich einige meiner Mitschüler mit der Begeisterung für Erebos angesteckt, denn ohne es zu merken wird man davon in den Strudel des Düsteren, Geheimnisvollen gezogen. Selbst heute, einige Jahre später, kann ich mich noch gut an meine damaligen Gefühle erinnern, die ich während des Lesens und noch Tage danach empfunden habe. Diese Erzählkunst hat mich einfach nicht losgelassen und ist eins meiner Lieblingsbücher aus meiner Schulzeit.

Hehe, vielleicht sollte ich dieses Buch bald mal rereaden, um euch in einer Rezi davon vorzuschwärmen! Bevor ich gen Süden abdüse würde es mich noch brennend interessieren, welches Buch euch zu diesem spannenden Thema einfällt!

Viele liebe Montagsgrüße

Kommentare:

  1. Hey :)
    Erebos fand ich großartig. Es hat mich total in seinen Bann gezogen und die Zeit vergessen lassen. So muss es sein :)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      mir ging es mit diesem Buch genauso. Schon von der ersten Seite an hat es mich in den Bann gezogen und das Ende hat mich komplett umgehauen. 😍

      Ganz liebe Grüße
      Kathi

      Löschen
  2. Huhu :)

    Bei mir war es ähnlich, allerdings versteckte sich mein Glücksgriff unter hunderten von Büchern auf dem Mängelexemplar-Tisch: "Little Brother" von Cory Doctorow. :)


    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elli,

      ja diese Mängelexemplartische sind wirklich eine tolle Sache! Ich habe dort auch schon den ein oder anderen Schatz entdeckt über den ich mich diebisch gefreut habe. 😄

      Allerliebste Grüße
      Kathi

      Löschen
  3. Huhu,

    "Erebos" steht schon viel zu lange auf meiner Wunschliste :) möchte dieses Buch unbedingt noch lesen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      dann wird es langsam aber wirklich Zeit, "Erebos" vom Warten zu befreien! Ich verspreche dir, es wird sich lohnen!

      Liebe Grüße
      Kathi

      Löschen
  4. Ah, das Buch kenne ich und fand es auch super spannend. Bald möchte ich es auch noch mal lesen, wenn ich dazu komme :) Ich weiß gar nicht mehr, wie ich darauf aufmerksam geworden bin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacquy,

      ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken, es nochmal zu lesen. Nur leider fehlt mir dafür momentan die Zeit. Es gibt einfach viel zu viele gute Bücher, die gelesen werden wollen.

      Liebe Grüße
      Kathi

      Löschen
    2. Genau das ist auch mein Problem. Da entscheide ich mich dann normalerweise doch dafür, eine neue Geschichte zu lesen, statt einer, die ich schon kenne. Eigentlich schade.

      Löschen