Freitag, 6. Mai 2016

KRIMIFESTIVAL MÜNCHEN Lesung mit Klaus-Peter Wolf


Das Münchner Krimifestival ist zwar offiziell schon zu Ende, aber für wahre Krimifans gibt es auch in den nächsten Monaten noch einen Nachschlag mit hochkarätige Lesungen. So war das Lesende Federvieh am Montag, den 02. Mai 2016 zu einem weiteren Sahnestückchen unterwegs und zwar zu niemand geringerem als Klaus-Peter Wolf. Er ist bekannt für seine Ostfriesenkrimis, von denen nun der zehnte Fall, "Ostfriesenschwur", erhältlich ist.

Diesmal haben wir uns nicht für spektakuläre Lokalitäten für eine Lesung entschieden, wie es bei Rita Falk im Circus Krone oder Dora Heldt in der Gerichtsmedizin der Fall war, nein wir haben ganz klassisch der Lesung von Klaus-Peter Wolf in der Buchhandlung Hugendubel in München gelauscht. Dort hat der Autor seinen neuesten Fall von Ann Kathrin Klaasen, "Ostfriesenschwur", vorgestellt.

Auch von dieser Lesung waren wir begeistert. Man hat Klaus-Peter Wolf sofort angemerkt, dass es ihm große Freude bereitet, hier seinen Fans Leckerbissen aus seinem Buch vorzulesen. Dazu gab es immer wieder Anekdoten zu den einzelnen Passagen, wobei oftmals lauthals gelacht werden konnte.

Frisch von der Leber weg erzählte er von seinem Werdegang und gab Details aus seiner Schreibarbeit preis. So zeigte er uns allen beispielsweise eines seiner Arbeitsbücher, in dem er alle Geschichten handschriftlich festhält, wobei er für Korrekturen die linke Seite stets frei lässt. Pro fertigem Buch kommt da schon ein kleiner Stapel Arbeitsbücher zustande. Jeder hat eben so seine Arbeitsweise. Bei jedem Ostfriesenkrimi von ihm, denken wir nun immer an die Kladde.

Auf seine unterhaltsame Art erzählte er noch, dass er zusammen mit seiner Frau Bettina Göschl eine Krimireihe für Kinder - "Die Nordseedetektive"-  geschaffen hat. Das hörte sich sehr gut an, aber für Kinderkrimis sind wir mittlerweile schon zu alt.

Nach einer absolut gelungenen Veranstaltung stand der Autor gutgelaunt für Autogramme und kurze Gespräche zur Verfügung. Wenn Klaus-Peter Wolf mit seinem nächsten Buch wieder nach München kommt, sind wir mit Sicherheit wieder dabei, denn es war eine wahre Freude diesem sympathischen Autor zuzuhören.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen