Dienstag, 12. April 2016

BLIND DATE #3

Es ist wieder so weit, heute stellen wir euch das dritte Buch vor, das wir per Blind Date kennenlernen durften!

Diesmal hat sich im Packpapier ein absolut lesenswertes Romandebüt des französischen Autors Jean-Paul Didierlaurent versteckt. Ich bin total begeistert, vielleicht kann ich etwas von meiner Begeisterung an euch weitergeben? Ich versuche es mal...

Wenn euch der Inhalt gefällt oder ihr unbedingt wissen wollt, welches Buch sich unter dem Packpapier verbirgt, dann klickt einfach auf das Bild und schon gelangt ihr auf die Verlagsseite, wo ihr es auch gleich ganz bequem bestellen könnt. :)

Mehr Infos zur Aktion Blind Date findet ihr hier!

Inhalt
                
Guylain Vignolles ist ein ruhiger, zurückhaltender junger Mann. Er, der Bücher liebt, arbeitet ausgerechnet in einer Papierverwertungsfirma, wo täglich tonnenweise Buchseiten geschreddert werden. Um diese Monotonie wenigstens etwas zu unterbrechen, nimmt Guylain heimlich jeden Abend einige übriggebliebene Seiten mit, die er dann am nächsten Tag im 6.27 Uhr Zug den übrigen Fahrgästen vorliest. Eines Tages findet er im Regionalzug einen USB - Stick, der sein Leben verändert...

Eigene Meinung

Jean-Paul Didierlaurent ist ein berührendes und wunderbar zu lesendes Romandebüt gelungen, das ich einfach nicht zur Seite legen konnte, denn ich wollte einfach Guylain weiter ein Stück seines Lebens begleiten. Der Autor schafft es mühelos durch kleine, feine Nuancen die Charaktere dieses Buches lebendig werden zu lassen und zwar so, dass man denkt, man kenne sie schon ewig.

Dazu passt perfekt die detailliert ausgearbeitete Handlung, die durch leise Töne besticht, bei denen der Gesellschaft durchaus der Spiegel vor Augen gehalten wird. Das ist besonders bei den  Tagebuchaufzeichnungen auf dem USB-Stick der Fall. Für mich wurde so regelrecht eine Sogwirkung erzeugt, weil der Text so schön zu lesen war, ich kann es nicht anders ausdrücken.

Auch die auf dunklerem Recyclingpapier gedruckten Auszüge aus den geretteten Buchseiten waren super zu lesen und passten genau zum Verlauf der Geschichte.


Ich glaube man kann sehen, dass mich dieser Roman wirklich in seinen Bann gezogen hat. Durch die Kombination aus Erzählung und Auszügen aus Büchern bzw. Tagebüchern ist dem Autor ein ganz besonderes Buch gelungen. Ich finde es super.



Kommentare:

  1. Ah, das mit dem USB-Stick kommt mir SEHR bekannt vor. ;) Ich habe davon schon mal einen Teil der LP und den Buchtrailer gesehen, ich glaube, das muss "Die Sehnsucht des Vorlesers" sein, stimmt's? ;)
    Allerdings kommt man nicht zu diesem Buch, wenn man oben auf das verpackte Buch klickt.

    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      du hast natürlich recht und vielen Dank für den Hinweis! Ich habe doch tatsächlich vergessen, den Link anzupassen...aber jetzt sollte er passen. :)

      Herzliche Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen
  2. Ich bin sooo neidisch auf euch! *seufz* Das Buch möchte ich nämlich auch noch unbedingt lesen.. und ich habe es wieder an eurer Beschreibung erkannt, die wirklich gut ist. :)

    Herzige Grüße
    Jane :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jane,

      das Buch musst du unbedingt lesen. Bei mir kommt es auf meine "Sahnestückchenliste", weil es zu der Art von Büchern gehört, an die ich gerne denke.

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen
  3. Hallo,

    also das Buch hört sich ja interessant an und ich werde es mir mal näher anschauen.
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,

    das Buch zählt jetzt schon zu meinen Highlights für 2016. Es ist ganz toll zu lesen. Schau es dir näher an, es lihnt sich.:)

    Viele liebe Grüße
    Zwerghuhn

    AntwortenLöschen