Montag, 8. Februar 2016

MONTAGSFRAGE #2

Hey ihr Lieben!

In der Welt der Buchblogger altbekannt und montags stets sehnsüchtig erwartet: Das ist die Aktion MONTAGSFRAGE von Buchfresserchen, bei der es - wie der Name schon sagt - darum geht, jeden Montag eine von ihr gestellte Frage zu beantworten. 

Heute möchte Svenja gerne wissen:

Wie steht ihr zum Anfragen und unaufgeforderten Erhalten von Rezensionsexemplaren?

Bis jetzt haben wir beide noch keine Rezensionsexemplare angefordert, weil wir ziemlich viele Bücher bei den Gewinnspielen von LovelyBooks ergattert haben und auf unserem SuB noch jede Menge toller Schätze sehnsüchtig darauf gewartet haben von uns gelesen zu werden. Der SuB ist immer noch groß, aber wegen unserer LB Pause bekommen wir momentan natürlich auch keine Leseexemplare, deshalb haben wir beschlossen, demnächst mal ein oder zwei Bücher von unserer Wunschliste mit den Neuerscheinungen anzufragen.
Zum Thema Erhalten von unangefragten Rezensionsexemplaren kann ich allerdings nicht besonders viel sagen, weil das bei uns noch nie der Fall war, was ich in gewisser Weise aber gar nicht schlecht finde. So kann ich mir selbst aussuchen, wann und vor allem was ich lese, ohne mir einen Buchgeschmack diktieren zu lassen. Das heißt aber nicht, dass ich mich nicht über Anfrage freuen würde, denn das tue ich auf jeden Fall, nur möchte ich selbst entscheiden, ob ich entsprechende Bücher lese oder nicht.
Zusammenfassend gesagt finde ich Rezensionsexemplare als Ergänzung super, aber es sollte in Maßen geschehen, denn in meinen Augen sollte man diese Bücher auch zeitnah lesen und rezensieren können.

Wie ist es mit euch? Fordert ihr regelmäßig Rezensionsexemplare nach dem Motto "So viel wie geht"? Oder seid ihr eher der gemäßigte Leser, der sie als angenehme Ergänzung sieht? Was habt ihr für Erfahrungen mit Rezensionsexemplaren und unangeforderten Büchern gemacht? 

Viele Montagsgrüße
 

Kommentare:

  1. Hallo,

    unaufgefordert habe ich auch noch nie ein Buch erhalten. Ich bekomme hin und wieder Anfragen von SP Autoren und wenn ich mir eines davon ausgesucht haben, bin ich auch (fast) immer gut gefahren.

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      ich denke, da bekommst du genau das richtige Maß an Rezensionsexemplaren, vor allem weil du die Dosis selbst kontrollieren kannst.

      LG
      Kathi

      Löschen