Montag, 1. Februar 2016

MONTAGSFRAGE #1

Hey ihr Lieben!

In der Welt der Buchblogger altbekannt und montags stets sehnsüchtig erwartet: Das ist die Aktion MONTAGSFRAGE von Buchfresserchen, bei der es - wie der Name schon sagt - darum geht, jeden Montag eine von ihr gestellte Frage zu beantworten. 

Da ich diese Aktion supertoll finde, habe ich beschlossen, fortan auch daran teilzunehmen und bin schon ganz gespannt, welche Fragen im Laufe des Jahres auf mich zukommen werden. Seid ihr auch auf diesem Abenteuer dabei?

Das ist die heutige Frage:

Buchhandlungen vs. Online-Shop – wo kauft Ihr Eure Bücher ein?

Meine Antwort lautet eindeutig: Buchhandlung. Ich liebe es, stundenlang in Buchläden zu stöbern und mich an den bunten Auslagen wundervoller Cover sattzusehen. Was gibt es Schöneres, als den Duft der frisch bedruckten Seiten einzuatmen und durch die Seiten zu blättern? Auch das Triumphgefühl einen gefundenen Schatz gleich direkt mit nach Hause zu nehmen, kann ein Online-Shop nicht bieten, genauso wenig wie die Freude über ein auf dem "Wühltisch" entdecktes Schnäppchen. Außerdem bin ich der Meinung, dass man Buchläden mit dem Kauf der Bücher unterstützen sollte, da diese - sehr zu meinem Bedauern - zunehmend durch das Online-Geschäft verdrängt werden. Somit sollte meine Vorliebe eigentlich eindeutig sein. :)

Wie ist es mit euch? Wo kauft ihr eure Bücher am liebsten ein? 

Viele Montagsgrüße






PS: Ich reiße euch übrigens auch nicht den Kopf ab, falls ihr den Online-Shop-Käufern angehört, ich freue mich über jeden Kommentar! :P

Kommentare:

  1. Das GEfühl, ein trendiges Buch auf dem Wühltisch für 3 EUR zu kaufen, ist toll xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, erst gestern habe ich wieder mal zugeschlagen, weil es so viele tolle Bücher günstig gab! *lach*

      Löschen