Mittwoch, 2. September 2015

NEUZUGÄNGE August


Moin Moin!

Ab jetzt stelle ich euch jeden letzten Tag im Monat - urlaubsbedingt dieses Mal ein paar Tage später - unsere Schätze vor, die in unsere Bücherregale eingezogen sind. Diesen Monat sind es etwas mehr als sonst, also stellt euch schon mal auf einen langen Post ein. :)


1. Abgründe von Josef Wilfling

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Marienplatz (München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:

Das Unfassbare war bei ihm der Normalfall: Der legendäre Mordermittler Josef Wilfling hatte es tagtäglich mit Menschen zu tun, die Ungeheuerliches getan oder erlebt haben. In Abgründe erzählt er seine spektakulärsten Fälle, schildert Tathintergründe, gibt den Blick in seelische Abgründe frei und zeigt: Die Wirklichkeit ist packender als jeder Krimi.

2. Das Dorf der Mörder von Elisabeth Herrmann


Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel in den Riemer Arcaden (München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:

Ein grausamer Mord ereignet sich im Berliner Tierpark. Eine der Ersten, die am Tatort eintrifft, ist die junge Streifenpolizistin Sanela Beara: ehrgeizig, voller Tatendrang und entschlossen, dem Fall auch gegen den Willen ihres Vorgesetzten auf den Grund zu gehen. Denn die Schuldige ist schnell gefasst – zu schnell, wie Sanela glaubt. Während der Öffentlichkeit die geständige Mörderin Charlie Rubin präsentiert wird, hat Beara Zweifel. Zweifel, die auch den Psychologen Jeremy Saaler plagen, der ein Gutachten über Charlies Zurechnungsfähigkeit erstellen soll. Unabhängig voneinander haben beide den gleichen Verdacht: Der Mord im Tierpark hängt mit Charlies Kindheit in einem kleinen Dorf in Brandenburg zusammen. Ein dunkles, mörderisches Rätsel lockt sie nach Wendisch Bruch – direkt ins Visier eines Gegners, der die Totenruhe im Dorf um jeden Preis bewahren will ...
 
3. Die letzte Zeugin von Nora Roberts
 
Woher kommt es?
 
Das Buch habe ich im Hugendubel in den Riemer Arcaden (München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext: 

Abigail Lowery lebt in einer abgeschiedenen Kleinstadt im Süden der USA. Mithilfe modernster Sicherheitssysteme hat sie ihr Haus in ein wahres Fort Knox verwandelt. Sie vermeidet den Kontakt zu anderen Menschen – doch Brooks Gleason, der attraktive Polizeichef des Ortes, ist von der geheimnisvollen jungen Frau fasziniert und kommt ihr gefährlich nahe. Denn Abigail hat Angst, sich ihren Gefühlen hinzugeben – wie in jener schrecklichen Nacht vor zwölf Jahren, die ihr Leben auf dramatische Weise veränderte …

4. Überman von Tommy Jaud

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Marienplatz (München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:
 
Spätestens seit es bei meinem griechischen Finanzberater keine leckeren Kekse mehr gab zu den Besprechungen, hätte ich etwas ahnen müssen. Den letzten Keks gab es, als ich einen rumänischen Waldfonds erwarb und gehebelte Discountzertifikate auf Magerschwein – das ist so eine Art verschärfte Wette darauf, dass der Preis für Magerschwein stabil bleibt, und das ist gar nichts Besonderes, weil das gibt es auch für Rinder und Baumwolle und fettes Schwein. Immer wieder scherzten Kosmás Nikifóros Sarantakos und ich über all die Teilzeit-Apokalyptiker, die sich aus Angst vor der Eurokrise zitternd Goldmünzen unter die Salamischeiben ihrer Tiefkühlpizzas steckten. Und dann kam der Tag, an dem mir Sarantakos in nahezu arglistiger Beiläufigkeit offenbarte, dass mein Plan nicht wirklich aufgegangen sei.
»Warum denn plötzlich ›mein Plan‹?‹, hörte ich mich noch fragen, aber erst in der Tiefgarage begriff ich, was die minus 211,2 Prozent in meinem Portfolio-Report wirklich bedeuteten: Privatinsolvenz, Gosse und Drogensucht mit nachfolgendem Ausfall der Schneidezähne. Nicht mal das Studium meiner Freundin würde ich noch finanzieren können. Der einzige Ausweg lag darin, mich ebenso schnell wie klammheimlich wieder aus dieser unsäglichen griechischen Scheiße zu ziehen – ich musste zum Überman werden!

 
5. Ehrenwort von Ingrid Noll
 
Woher kommt es?
 
Aus der Buchhandlung texxt -bücher anders (München), die ich erst letztens entdeckt habe.
 
Klappentext:
 
Drei Generationen unter einem Dach: Student Max, die Buchhändlerin Petra, Ingenieur Harald und Willy Knobel, hochbetagt. Trautes Heim, Glück allein? Zwischen Maxiwindeln und mörderischer Eisenstange spielt diese bitterböse Kriminalkomödie. Ingrid Noll erzählt von einer Familie, die das Altern anpackt – auf unkonventionelle Art.
 
6. Eine windige Affäre von Amelie Fried

Woher kommt es?
 
Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus(München) bei den Schnäppchen entdeckt.
 
Klappentext:
 
Die vierzigjährige Bauingenieurin Katja erhält die Chance ihres Lebens: Sie soll einen Windpark in Litauen bauen. Während zu Hause das Kinder-Chaos tobt, kämpft sie gegen korrupte Politiker und gewaltbereite Windkraftgegner. Mit Mut und Raffinesse überwindet sie alle Widerstände – doch dann taucht das attraktive Au-pair-Mädchen Sofia auf und will Katja offenbar den Platz an der Seite ihres Mannes streitig machen …
 
7. Vielleicht mag ich dich morgen von Mhairi McFarlane
 
Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus(München) bei den Schnäppchen entdeckt.  

Klappentext:

Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen.

8. Karl Konrads heimliches Afrika

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus(München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:

Das ganze Dorf tratscht über Karl Konrad. Seit sein Vater und Bruder nach Afrika geflüchtet sind, kümmert Karl sich um den Haushalt und seine Mutter. Als der Bruder eine begeisterte Postkarte schickt, gerät Karl ins Grübeln: Ist Fortgehen wirklich der einzige Weg? Während alle Männer damit beschäftigt sind, Fleischfachverkäuferin Elke anzuschmachten, schmiedet Karl andere Pläne. Hinterm Wald gründet er sein eigenes Land, mit Zebras, Straußen und Flusspferd Esmeralda. Das lässt auch Elke nicht kalt.

9. Faule Kredite von Petros Markaris

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Marienplatz (München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:

Die Morde an mehreren Bankern lassen die griechische Finanzwelt erzittern. Die Krise trifft inzwischen jeden, auch die, die sich in Sicherheit wähnten – und Kommissar Charitos steckt mittendrin.

10. Starters - Lissa Price

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus(München) bei den Schnäppchen entdeckt.  

Klappentext:

Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft werden – nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der Armut. Hoffnung verspricht die Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihre Körper verleihen können. Das Bewusstsein des alten Menschen übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um wieder jung zu sein. Doch bei Callie geht es schief: Sie erwacht, bevor sie erwachen darf – in einem Leben, das ihr völlig unbekannt ist. Anstelle ihrer reichen Mieterin bewohnt sie eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Bald aber findet sie heraus, dass ihr Körper zu einem geheimen Zweck gemietet wurde – um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ...

11. Enders - Lissa Price

Woher kommt es?

Aus der Buchhandlung texxt -bücher anders (München), die ich erst letztens entdeckt habe.

Klappentext:

Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in der eine unheimliche Katastrophe zahlreiche Erwachsenenleben vernichtet hat. Und in der die jungen Menschen einer anscheinend ausweglosen Armut verfallen. Die einzige Möglichkeit für die jugendlichen Starters an Geld zu kommen, war bislang die Body Bank. Dort konnten sie ihre Körper an alte Menschen vermieten, um so ihr Überleben zu sichern. Doch jetzt droht eine noch viel größere Gefahr: Der Old Man, der mysteriöse Leiter der Body Bank, ist entkommen und trachtet Callie nach dem Leben. In einer erbarmungslosen Jagd wird ihr klar, dass das Geheimnis des Old Man dunkler ist, als sie es jemals erahnen konnte ...

12. Zwetschgendatschikomplott

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus (München) gekauft.

Klappentext:

Der Rudi zieht ins Schlachthofviertel und staunt, als ihm eine riesige Krähe einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. In ihrem sechsten Fall ermitteln der Eberhofer und der Rudi im Münchner Rotlichtmilieu – denn der Finger gehörte einer ermordeten Prostituierten. Während der Wiesn sterben weitere Frauen durch eine rätselhafte Mordwaffe …

13. Der Leuchtturmwärter von Camilla Läckberg

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus(München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:

Schriftstellerin Erica Falck hat mit ihren Zwillingen alle Hände voll zu tun, seit ihr Mann Patrik wieder im Polizeidienst ist. Sie findet kaum Zeit für ihre Freundin Annie, die gerade in das idyllische Fischerdorf Fjällbacka zurückgekehrt ist. Annie zieht in den Leuchtturm auf der kleinen Insel vor der Küste. Dort soll es nachts spuken, und dunkle Legenden ranken sich um den Ort. Annie scheint es nicht zu stören, vor allem seit Mats, ihre erste große Liebe, zu ihr zurückgekehrt ist. Doch dann wird Mats brutal ermordet. Patrik beginnt zu ermitteln.

14. Lackschaden von Susanne Fröhlich

Woher kommt es?

Das Buch habe ich im Hugendubel am Stachus(München) bei den Schnäppchen entdeckt.

Klappentext:

Wie fühlt man sich, wenn die eigenen Kinder kaum noch mit einem reden, der Ehemann offensichtlich viel lieber auf dem Golfplatz als zu Hause ist, der Schwiegervater hingegen den ganzen Tag lang Ansprache erwartet und das Klimakterium einem schweißig im Nacken sitzt? Soll es das etwa gewesen sein? Ein Leben als Putzfrau, Köchin, Chauffeurin, Aufräumerin und Trösterin mit Nebenjob in einer Werbeagentur? Nein! beschließt Andrea Schnidt und merkt schon bald: Ja, da geht noch was! Abgrundtief ehrlich und schonungslos witzig erzählt Susanne Fröhlich vom Leben im Angesicht der Wechseljahre und dabei wird eines ganz klar: Der Spaß ist noch lange nicht vorbei!

15. Die Landkarte des Himmels von Félix J. Palma

Woher kommt es?

Aus der Buchhandlung texxt -bücher anders (München), die ich erst letztens entdeckt habe.

Klappentext:

Eine Frau gaubt nicht an die Liebe.
Ein Mann will Träume wahrmachen.
Außerirdische landen im viktorianischen London.
Und ein phantastischer Roman wird Realität …


16. Über Bord von Ingrid Noll

Woher kommt es?

Aus der Buchhandlung texxt -bücher anders (München), die ich erst letztens entdeckt habe.

Klappentext:

›Nonnenkloster‹ nennen die Leute das Haus, in dem Amalia, Ellen und Hildegard wohnen. Ein idyllisches Zuhause – bis zu dem Tag, als es klingelt und ein Fremder vor der Tür steht, der behauptet, ein Halbbruder von Ellen zu sein. Man sticht gemeinsam in See, um sich näher kennenzulernen. Über Bord geht dabei so allerlei.

17. Jetzt mal unter uns ... von Dora Heldt

Woher kommt es?

Aus der Buchhandlung texxt -bücher anders (München), die ich erst letztens entdeckt habe.

Klappentext:

Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele.

18. Friesensommer von Janne Mommsen

Woher kommt es?

Das Buch habe ich mir gleich nach unserer Ankunft an der Nordsee im Supermarkt (Husum) gekauft.

Klappentext:

1968. Der junge Kalifornier Harry Peterson flieht vor seiner Einberufung nach Vietnam ans andere Ende der Welt: in die Heimat seines Vaters, eine Insel namens Föhr. Niemand wartet auf den Mann im Hippiebus. Es regnet in Strömen, nirgends ein Mensch. Doch als nach Tagen der Himmel über der Insel aufreißt und die Farben explodieren, ist Harry im Paradies. Seine Eva heißt Maike, die Tochter vom Nachbarhof … 40 Jahre später: Die Ärztin Maike kommt von einem sehr romantischen Wochenende auf Sylt. Auf dem Weg nach Föhr sieht sie plötzlich einen Mann auf der Fähre, den sie vor langer Zeit aus ihrem Leben gestrichen hat. Warum taucht Harry immer dann auf, wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann?

19. Der Schimmelreiter von Theodor Storm

Woher kommt es?

Das Buch habe ich in der Liesegang Buchhandlung (Husum) gekauft.

Klappentext:

Hauke Haien ist ein genialer Außenseiter, der sich als junger Deichgraf einen Jugendtraum erfüllt: den Bau eines neuartigen Deiches, der den Wellen besser standhalten soll. Die Dorfbewohner sind skeptisch und sehen in ihm die Verkörperung einer uralten Sage: Wenn er auf seinem Schimmel über den Deich reitet, wird Hauke Haien zum dämonischen Reiter, der ihr Leben und ihre Gesetze aus dem Gleichgewicht bringt. Theodor Storms bekannteste Novelle ist ein Meisterwerk realistischer Erzählkunst, in dem es um den Widerstreit von Rationalität und Aberglaube, Fortschritt und Tradition geht.



20. Oma zeigt Flagge von Regine Kölpin

Woher kommt es?

Das Buch habe ich auf LovelyBooks zu einer Leserunde gewonnen.

Klappentext:

Verschwindet ein Geburtstag, wenn man fest genug nicht an ihn denkt? Oma Jette genießt ihr postfamiliäres Dasein (glaubt sie jedenfalls) und plant, ihren 60. einfach zu ignorieren. Enkelin Marie plant derweil eine Geheimoperation. Was Jettes Jugendliebe Günther plant, als er sich samt Scheidungs-Hamster Emma bei ihr einquartiert, ist ungewiss. Sicher ist nur, dass Jettes Leben plötzlich gehörig kopfsteht.



21. Das große Schweigen von Katja Montejano

Woher kommt es?

Das Buch habe ich auf LovelyBooks zu einer Leserunde gewonnen.

Klappentext:

'Atme, so lang du noch kannst!' – diese bizarre Nachricht erreicht die ehemalige Kripobeamtin Primerose Bouillé kurz nach dem Mordanschlag auf ihren Vater, einen Berner Staranwalt. Es ist für sie der Anfang eines Alptraums. Ein gnadenloser Killer beginnt ein grausames Spiel und tötet Schlag auf Schlag ihre Freunde. Als Primerose erkennt, dass auch ihr Leben bedroht ist, trifft sie eine einsame Entscheidung.

Wie ihr sehen könnt, haben wir diesen Monat mit 21 neuen Schätzen ordentlich zugeschlagen, da weiß man gar nicht, was man zuerst lesen soll! Habt ihr einen Tipp für uns? Welches der Bücher habt ihr schon beendet und fandet es super? Oder welches davon würdet ihr auf gar keinen Fall empfehlen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Viele liebe Urlaubsgrüße
kathiduck & Zwerghuhn

 

Kommentare:

  1. Hallöchen! :)
    Wow, mit 21 neuen Büchern hast du aber auch ordentlich zugeschlagen...^^ Bei mir waren es im August auch ganze 20 Exemplare. Wahnsinn, oder?
    Ich selbst habe bereits "Überman" gelesen und fand es eigentlich ganz gut, ist also zu empfehlen. Ein typischer Tommy Jaud eben. Und was ich so mitbekommen habe, soll "Das große Schweigen" ziemlich gut sein, das möchte ich auch ganz gerne noch lesen eines Tages. ;)

    Alles Liebe ♥,
    Janine aus Meine Welt der Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine! :)
      20 Bücher, das ist wirklich der Wahnsinn! Bei uns sind es diesmal so viele Bücher, weil wir einen ganz tollen Buchladen für Mängelexemplare entdeckt haben. Da konnten wir nicht widerstehen. Von Tommy Jaud habe ich fast alle Bücher gelesen, mir gefällt sein lockerer Schreibstil total gut.
      "Das große Schweigen" ist wirklich super, genauso wie die anderen Krimis von Katja Montejano. Die kann ich dir absolut empfehlen.
      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

      Löschen
  2. Huhu,
    ich wünsche dir viel Spaß mit "Starters" und "Enders"! Die beiden Bücher sind wirklich toll.
    Ansonsten ist das wirklich eine tolle Ausbeute. ;)

    Liebe Grüße
    Steffi
    (Kennst du schon mein Gewinnspiel? ;) )

    AntwortenLöschen
  3. Hallo:)
    Starters muss ich haben *-*
    Da hast du aber ne echt bunte Mischung an Büchern, viel Spaß beim Lesen:)
    Liebe Grüßchen
    Lea<3

    AntwortenLöschen